Die chemischen Verbindungen

Eine chemische Verbindung ist eine chemische Substanz, die sich aus vielen identischen Molekülen (oder molekularen Einheiten) zusammensetzt, die sich aus Atomen von mehr als einem Element zusammensetzen, die durch chemische Bindungen zusammengehalten werden. Zwei in einem Molekül gebundene Atome desselben Elements bilden keine chemische Verbindung, da dies zwei verschiedene Elemente erfordern würde.

Es gibt vier Arten von Verbindungen, je nachdem, wie die Atome, aus denen sie bestehen, zusammengehalten werden:

Eine chemische Formel gibt die Anzahl der Atome jedes Elements in einem Verbindungsmolekül an, wobei die Standardabkürzungen für die chemischen Elemente und die numerischen Indizes verwendet werden. Zum Beispiel hat ein Wassermolekül die Formel H2O, die zwei an ein Sauerstoffatom gebundene Wasserstoffatome angibt. Viele chemische Verbindungen haben eine eindeutige CAS-Nummer, die vom Chemical Abstracts Service vergeben wird. Weltweit sind mehr als 350.000 chemische Verbindungen (einschließlich Mischungen von Chemikalien) für die Herstellung und Verwendung registriert worden.

Eine Verbindung kann durch Interaktion mit einer zweiten chemischen Verbindung über eine chemische Reaktion in eine andere chemische Zusammensetzung umgewandelt werden. Dabei werden in beiden wechselwirkenden Verbindungen Bindungen zwischen den Atomen aufgebrochen und neue Bindungen gebildet.

Hier folgen in Kürze umfangreiche Informationen zu zahlreichen chemischen Verbindungen