1-Decanol

Chemische Eigenschaften

Summenformel C10H22O oder C10H21OH
CAS-Nummer 112-30-1
Aggregatzustand flüssig
Dichte 0,8297 g·cm−3
Schmelzpunkt 6,4 °C
Siedepunkt 232,9 °C
Dampfdruck 0,01 hPa (20 °C)
Löslichkeit 0,037 g/l in Wasser (20°C), löslich in Alkoholen und Ether

Inhalt

1-Decanol (auch Decylalkohol oder Caprinalkohol) ist ein langkettiger Alkohol mit der Summenformel C10H21OH.

Eigenschaften

1-Decanol ist bei Zimmertemperatur eine farblose, ölige, süßlich riechende Flüssigkeit und wirkt lokal leicht reizend. Sie hat eine molare Masse von 158,28 g, schmilzt bei 6,4 °C und siedet bei 232,9 °C. Die Dichte von 1-Decanol beträgt 0,8297 g·cm-3. 1-Decanol löst sich nur minimal in Wasser, aber sehr gut in Alkoholen und Ether.

Herstellung

Die technische Synthese kann über die Oxosynthese und anschließende Hydrierung erfolgen. 1-Decanol kann auch durch Hydrierung der Fettsäure Caprinsäure (C9H19COOH) gewonnen werden. Daher wird die Verbindung auch zu den Fettalkoholen gezählt.

Verwendung

Der Alkohol wird als Netz- Extraktions- und Lösemittel verwendet. Ester der Verbindung finden Verwendung in Lacken und Kunststoffen. Zudem verwendet man es zur Herstellung spezieller Parfüms.