4-HO-DIPT

Chemische Eigenschaften

Summenformel C16H24N2O
CAS-Nummer 132328-45-1
Aggregatzustand
Dichte
Schmelzpunkt 263 °C
Siedepunkt
Dampfdruck
Löslichkeit

Inhalt

4-Hydroxy-N,N-diisopropyltryptamin (kurz 4-HO-DIPT), auch Iprocin, ist ein synthetisches Tryptamin und mit halluzinogener Wirkung. Es ist eines von Alexander Shulgin designten Tryptaminderivate und ist strukturverwandt mit Psilocin, einem Inhaltsstoff der “Zauberpilze”. 4-HO-DIPT gilt als vergleichsweise kurzwirksam.

Pharmakodynamik

4-HO-DIPT entfaltet seine Wirkung sehr wahrscheinlich, wie alle “klassischen” Halluzinogene, über den 5-HT2A-Rezeptor. Details zur Wirkweise sind jedoch gegenwärtig (2006) unbekannt.

Wirkung

Es wird berichtet, dass sich 15 bis 30 min nach oraler Einnahme eine Wirkung einstellt. Bei höheren Dosen ist eine stark veränderte Sinneswahrnehmung zu erwarten. Die Wirkung ist der von psylocibinhaltigen Pilzen ähnlich, wird allerdings als glatter und weniger chaotisch beschrieben. Farben scheinen intensiver und auf hellen Flächen können Muster erscheinen. Des Weiteren wird Musik intensiver gefühlt und ein energetisches Körpergefühl (bodyload) ist zu verspüren. Angst- und Panikreaktionen können, insbesondere bei höherer Dosierung, nicht ausgeschlossen werden, dabei spielen set und setting eine wichtige Rolle.
Das Sniefen wird als schmerzhaft beschrieben.