1-Methylcyclopropen

Chemische Eigenschaften

Summenformel C4H6
CAS-Nummer 3100-04-7
Aggregatzustand gasförmig
Dichte
Schmelzpunkt < -100 °C
Siedepunkt 4,7 °C
Dampfdruck 2·105 Pa (25 °C)
Löslichkeit Ethylacetat: 12,5 g·L-1 Methanol: 11,0 g·L-1 n-Heptan: 2,5 g·L-1 Aceton: 2,4 g·L-1 Xylen: 2,3 g·L-1 Dichlormethan: 2,0 g·L-1 Wasser (pH 7): 137 mg·L-1

Inhalt

1-Methylcyclopropen (MCP) ist ein gasförmiger, ungesättigter, cyclischer Kohlenwasserstoff.

Verwendung

1-Methylcyclopropen wird im Obstbau als Wachstumsregulator eingesetzt. Das Verfahren ist bereits in einigen Ländern der EU zugelassen und wird als Ergänzung und Verbesserung von konventionellen Kühl- und CA-Lagerungsmethoden angesehen.

Biologische Bedeutung

Bei der Lagerung von Kernobst setzen geringe Konzentrationen (etwa 1 ppm) in der Lageratmosphäre durch Belegung der Ethylenrezeptoren der Frucht deren Atmungsaktivität herunter, wodurch der Reifungsprozess deutlich verlangsamt wird.