1,1-Dichlorethan

Chemische Eigenschaften

Summenformel C2H4Cl2
CAS-Nummer 75-34-3
Aggregatzustand flüssig
Dichte 1,17 g/cm3
Schmelzpunkt -96,6 °C
Siedepunkt 57 °C
Dampfdruck 24300 Pa (20 °C)
Löslichkeit schlecht (5,5 g/l) in Wasser

Inhalt

1,1-Dichlorethan (Ethylidendichlorid) ist eine ölige, farblose und leicht brennbare Flüssigkeit mit mildem, süßem, chloroformartigem Geruch. Diese chemische Verbindung gehört zu den Chlorkohlenwasserstoffen. Beim 1,1-Dichlorethan sind, im Gegensatz zum 1,2-Dichlorethan, beide Chloratome am selben Kohlenstoffatom gebunden.

Gefahren

1,1-Dichlorethan ist karzinogen und kann zu Nieren- und Herzschädigungen führen. 1,1-Dichlorethan ist leichtentzündlich.

Herstellung und Verwendung

Das meiste 1,1-Dichlorethan wird aus Vinylchlorid durch Anlagerung von HCl erzeugt. Das 1,1-Dichlorethan dient der Herstellung von Lösungs- und Extraktionsmittel für spezielle Zwecke. Früher wurde es als chirurgisches Betäubungsmittel gebraucht. Es wird auch verwendet um Substanzen wie Farben, Lacke und Enderemover aufzulösen und Fett zu entfernen. 1,1-Dichlorethan ist Bestandteil vieler Verpackungsmaterialien und Plastikverpackungen.